Rollladenkästen für den Neubau

Mauerkästen für Rollläden sind wesentlich besser als ihr Ruf. Die Anforderungen an Rolladenkästen sind enorm hoch. Als Bestandteil der Außenwände dürfen sie das Mauerwerk in seiner Dämmfunktion nicht schwächen oder beeinträchtigen.

Wir fertigen unsere Rolladenkästen aus Materialen nach neuestem Stand der Technik für jede Mauerstärke von 24 cm bis 49 cm oder darüber. Sonderkonstruktionen sind dabei kein Problem.

Unser Sortiment umfaßt folgende Typen:

Rollladenkasten Typ Grupor

Grupor® Wärmedämm- und Schallisolier-Rolladenkastensysteme beseitigen Kältebrücken und Schallemmissionen rund um Fenster und Türen und schließen somit eines der größten Wärme- und Schalllecks in der Gebäudehülle.

 Grupor® Rolladenkästenkönnen als Aufsetz- oder Sturzkasten verbaut werden. Durch den speziell ausgeformten Innenraum können Grupor® Rolladenkästen auch Raffstoren aufnehmen.

Die Konstruktion als Monoblock erlaubt sämtliche Sonderformen wie Über-Eck, Rundbogen und Segmentbogen.

Grupor® Rolladenkästen sind geprüft, patentiert und durch das Institut FIW München und SWA Aachen zertifiziert. Beste Wärme- und Schalldämmwerte tragen maßgeblich zum angenehmen Raumklima bei, sparen massiv Heizkosten und verringern dadurch den Ausstoß schädlicher Treibhausgase wie CO2 erheblich.

Ausführung als Aufsetzkasten

Aufsetzkasten

Für Neubau, Umbau und Altbau, für Rolladen oder Raffstoren, Putz- oder Klinkermauerwerk. Das Grupor® Rollladen Aufsatzkastensystem wird kompl. auf das Fenster geschraubt. Durch die außenliegenden Revisionsöffnung bleibt der Kasten raumseitig geschlossenen und vermeidet dadurch Wärmebrücken. Er ist für Mauerstärken von 26 bis 49cm lieferbar. Der Rollladenkasten ist aus EPS-Hartschaum (Styropor® mit hohem Raumgewicht) geschäumt und weist höchste Dämmwerte aus und übertrift die aktuellen Anforderungen der EnEV. Schimmelpilzbildung wird aufgrund der hohen Dämmeigenschaften verhindert.

Wahlweise können integrierte Insektenschutzgitter-Systeme in Verbindung mit Rollläden oder mit Raffstoren eingebaut werden.

 

Ausführung als Sturzkasten

Sturzkasten

Für Neubauten, Umbauten oder Altbau, für Rolladen oder Raffstoren, Putz- oder Klinkermauerwerk in den Mauerstärken von 26 - 49cm.

Der Grupor ® Rolladen - Mauerkasten (Sturzkasten) hat die selben Eigenschaften wie der Aufsetzkasten. Er unterscheidet sich lediglich in der Verarbeitungsweise vom Aufsatzkastensystem. Im Gegensatz zum Rollladen-Aufsatzkasten wird er vom Mauerer in die Wand eingesetzt. 

Rollladenkasten Typ HaPa

HaPa Rollladenkästen bestehen aus schwer entflammbarem, verrotungsfreiem Polystyrol Hartschaum. Die Revisionsöffnung ist außen. Zementgebundenen Leichtbauplatten garantieren einwandfreie Putzhaftung. 

Sie sind die günstigere Alternative zum Grupor-Rollladenkasten und können nach Ausführung nur Rolläden oder Raffstoren aufnehmen.

HaPa Rollladenkästen mit außenliegender Revisionsöffnung erfüllen die Anforderungen der Normen und Verordnungen. Dies wird vom Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V (FIW) rechnerisch nachgewiesen.

Einsatz als Rollladenkasten

Klicken zum Vergrößern

Einsatz als Raffstorekasten

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
Sturzkasten

Für Neubauten, Umbauten oder Altbau, für Rolladen oder Raffstoren, Putz- oder Klinkermauerwerk in den Mauerstärken von 26 - 49cm.

Der Grupor ® Rolladen - Mauerkasten (Sturzkasten) hat die selben Eigenschaften wie der Aufsetzkasten. Er unterscheidet sich lediglich in der Verarbeitungsweise vom Aufsatzkastensystem. Im Gegensatz zum Rollladen-Aufsatzkasten wird er vom Mauerer in die Wand eingesetzt. 

Aufsetzkasten

Für Neubau, Umbau und Altbau, für Rolladen oder Raffstoren, Putz- oder Klinkermauerwerk. Das Grupor® Rollladen Aufsatzkastensystem wird kompl. auf das Fenster geschraubt. Durch die außenliegenden Revisionsöffnung bleibt der Kasten raumseitig geschlossenen und vermeidet dadurch Wärmebrücken. Er ist für Mauerstärken von 26 bis 49cm lieferbar. Der Rollladenkasten ist aus EPS-Hartschaum (Styropor® mit hohem Raumgewicht) geschäumt und weist höchste Dämmwerte aus und übertrift die aktuellen Anforderungen der EnEV. Schimmelpilzbildung wird aufgrund der hohen Dämmeigenschaften verhindert.

Wahlweise können integrierte Insektenschutzgitter-Systeme in Verbindung mit Rollläden oder mit Raffstoren eingebaut werden.

 

Schade Südbahnhofstr. 36 92681 Erbendorf / Opf. Tel.: 09682-1394 Fax: 09682-640 E-Mail: info[at]rolladen-schade.deBitte kontaktieren Sie uns per E-Mail

Rollladenkästen