Rollladenkasten Sanierung

Rollladen-Sturzkästen früherer Baujahre sind Kältebrücken. Sie verursachen Unbehagen durch ständigen leicht spürbaren Zug, lassen warme Raumluft nach außen dringen und schädigen das Mauerwerk bis hin zu Schimmelbildung. Als festes Bauteil der Außenwände lassen sie sich ohne größeren Aufwand nicht erneuern.
Unser Sanierungskonzept ist die Lösung. Innovative Bauteile machen es möglich bestehende Rollladenkästen zu dämmen. Wohnräume haben ein angenehmes Raumklima und gleichzeitig werden Heizkosten gespart. Hässliche schwarze Fensterstürze außen und Schäden an Wänden werden vermieden.

 

Details

  • Sturzkästen (nahezu für jeden Kasten anwendbar)
  • Altbau mit betonierten Schächten
  • begleitend zum Erneuern der Fenster
  • kann jeder beliebigen Situation individuell angepasst werden
  • flexible Dämm-Matte für jede Kastenform
  • Rollraum des Rollladens wird perfekt vom Wohnraum abgeschirmt
  • Abschlußdeckel aus hochdämmendem Polyurethan (PU)
  • Dämm-Matte mit selbstklebender Rückseite (60 x 70 cm)
  • Gurtdurchführungen mit doppelter Bürstendichtung (zugluftdicht)

Dämmatte BISAN

Dämmatte BISAN

Hocheffiziente Wärmedämmmatte aus geschlossenzelligem, äußerst flexiblem, expandiertem Partikelschaumstoff. Abmessungen: Ca. 600 x 700 mm, Dämmstärke 20 mm.

Abschlußdeckel

PU-Abschlußdeckel
PVC-Abschlußdeckel

Variante 1:
Sandwichplatte aus zwei Dünnspanplatten mit 3mm Stärke. Die mittlere 24 mm dicke Schicht aus PU sorgt für ausgezeichnete Dämmung. Die nach innen zeigende Seite ist weiß laminiert. PU-Deckel können bis zu einer Breite von 5 m in einem Stück gefertigt werden. Die Rohplatten werden durch einfache Bearbeitung jeder Einbausituation angepasst.

Variante 2:
Kunststoffdeckel aus extrudiertem PVC. Die Dämmauflage aus Kautschuk hat eine Alukaschierung. Die geforderten Werte für den Mindestdurchlaßwiderstand werden um 38% überschritten. Die Befestigung erfolgt im Schraubkanal und wird dadurch unsichtbar. PU-Deckel können bis zu einer Breite von 6 m in einem Stück gefertigt werden.

Sanierungs-Gurtführung

Sanierungs-Gurtführung
zwei Bürstendichtungen

Die doppelte Bürstendichtung und der selbstklebende Zellkautschuk-Dichtrahmen senken die Energieverluste am Gurtaustritt um bis zu 90%. Beides verschwindet hinter einer formschönen Abdeckung. Eine gurtschonende Umlenkrolleehöht die Lebensdauer des Aufzuggurts.

 

Sanierungs-Gurtführung
zwei Bürstendichtungen

Die doppelte Bürstendichtung und der selbstklebende Zellkautschuk-Dichtrahmen senken die Energieverluste am Gurtaustritt um bis zu 90%. Beides verschwindet hinter einer formschönen Abdeckung. Eine gurtschonende Umlenkrolleehöht die Lebensdauer des Aufzuggurts.

 

PU-Abschlußdeckel
PVC-Abschlußdeckel

Variante 1:
Sandwichplatte aus zwei Dünnspanplatten mit 3mm Stärke. Die mittlere 24 mm dicke Schicht aus PU sorgt für ausgezeichnete Dämmung. Die nach innen zeigende Seite ist weiß laminiert. PU-Deckel können bis zu einer Breite von 5 m in einem Stück gefertigt werden. Die Rohplatten werden durch einfache Bearbeitung jeder Einbausituation angepasst.

Variante 2:
Kunststoffdeckel aus extrudiertem PVC. Die Dämmauflage aus Kautschuk hat eine Alukaschierung. Die geforderten Werte für den Mindestdurchlaßwiderstand werden um 38% überschritten. Die Befestigung erfolgt im Schraubkanal und wird dadurch unsichtbar. PU-Deckel können bis zu einer Breite von 6 m in einem Stück gefertigt werden.

Dämmatte BISAN

Hocheffiziente Wärmedämmmatte aus geschlossenzelligem, äußerst flexiblem, expandiertem Partikelschaumstoff. Abmessungen: Ca. 600 x 700 mm, Dämmstärke 20 mm.

Schade Südbahnhofstr. 36 92681 Erbendorf / Opf. Tel.: 09682-1394 Fax: 09682-640 E-Mail: info[at]rolladen-schade.deBitte kontaktieren Sie uns per E-Mail

Rollladenkasten-Sanierung